Entdecken und erleben Sie Rheeze und Hardenberg.

Radfahren

In der Provinz Overijssel und vor allem in der Nähe von Rheeze und dem Vechtetal finden Sie fantastische Fahrradregionen. Es gibt unzählige Radrouten und ausgeschilderte Radwege. Sie können sich an den Knotenpunktsystem für Radfahrer orientieren und so ganz einfach Ihre Fahrradroute und die Kilometerzahl bestimmen. Wir können Ihnen verschiedene Routen anbieten. Sehen Sie auch www.vvvfietsrouteplanner.nl

Einmal pro Jahr gibt es die viertägige Fahrradtour in Rheeze (www.tchwv.nl).

Wenn Sie mitmachen an der sogenannten Leontien Ladies Ride ist unser B&B günstig gelegen. Sie können im Zentrum Hardenbergs anfangen. Sie können wählen aus einer Route mit einer Streckenlänge von 35 km, 65 km oder 100 km.

Kulinärische Routen

Mögen Sie wandern und eine leckere Zwischenmahlzeit? Dann ist die kulinärische Wanderroute etwas für Sie!  Einfach ein Vergnügen: zusammen mit Ihren Partner, Freunden, Familie oder mit Ihren Kollegen. www.vechtdaloverijssel.nl/Wandelweekend/Culinaire-routes/

Wandern

Ein besonderes Erlebnis ist eine Wanderung durch das idyllische Vechtetal, eine wunderschöne Naturlandschaft. Die Vechte windet sich durch eine Kulissenlandschaft mit bunten Blumenwiesen, alten Wallhecken, Eschen, Heidekräutern und geheimnisvollen Wäldern.
Die Flora und Fauna im Vechtetal enthälten viele Überrasschungen. In Rheeze finden Sie eine authentische Bauernnachbarschaft mit Jahrhunderten alten Bauernhöfen in sächsischen Stil.

“Pieterpad”

Möchten Sie Etappen vom Pieterpad laufen? Unser B&B liegt am “Pieterpad”. Für die Etappen Coevorden – Hardenberg, Hardenberg – Ommen, Forstwirtschaft Ommen ist unser B&B der perfekte Stützpunkt. Sie können dann auf Wunsch mehrere Nächte bei uns übernachten, damit Sie Ihre Sachen nicht ständig mitnehmen müssen.

Forstwartschaft Hardenberg

In der Forstwirtschaft treffen Natur, Erhohlung und Waldbau sich. Die Forstwirtschaft, mehr als 1000 Hektar, ist Eigentum der Staatsforstverwaltung. Etwa 1900 war dies Rohbauland; Heideland das durch Beweidung in Sandverwehungen veränderte. Während der großen Arbeitslosigkeit in den dreißiger Jahren wurden hier Douglasfichten und amerikanische Roteichen gepflanzt. Die Abbauländer sind am rechteckigen Gelände mit Bäumen gleichen Alters zu erkennen.
Gegenwärtig ist das Ziel der Staatsforstverwaltung Variation und Aufbau. Und mit viel Erfolg; es gibt eine große Vielfalt an Baumarten. Einheimische Arten wie die Waldkiefer, die Stiecheleiche und die Waldbuche, aber auch nicht einheimische Arten wie japanische Laerche, gemeine Fichte, Thuja und Vogelkirschbaum. Für den Wanderer gibt es mehrere markierte Wanderrouten durch die Wälder.

“De Haarplas” obwohl “Zwanenmeer”

“De Haarplas” in der Umgangssprache auch wohl “Zwanenmeer”genannt, ist ein See in der Forstwirtschaft Hardenberg. Der See wurde von Arbeitslosen in den dreißiger Jahren wegen Beschäftigung angelegt. Am Anfang des 21. Jahrhunderts wurde den See grossartig gepflegt um die Qulität de Natur zu vergrößern. Wenn man auf der Suche nach Vögeln möchte, gibt es eine Hütte bei dem See. Dieser Ort is bei Wanderern und Naturliebhabern sehr beliebt. Der See sieht von oben aus wie ein Schwan, deshalb trägt er den Beiname “Zwanenmeer”.

 

Schwimmen:

“De Oldemeijer”

Die Badeseen der Staatsforstverwaltung liegen in der Naturlandschaft im Grünen versteckt. Einige Gewässer sind auf natürliche Weise entstanden, andere durch das Abtragen des Sandes. Dadurch unterschieden die Tiefen der Badeseen sich. Es gibt einen Strand rund um den See und in der Mitte eine Insel die schwimmend oder durch eine Fußbrücke erreichbar ist. Rund um den See sind ein sogenannter “cooperbaan” und ein Rollstuhlweg angelegt.

 

Versuchen Sie auch eine einzigartige Kanutour!

Ein Tipp für einen schönen Ausflug: eine Kanutour ist die Mühe wert! Über die Vechte fahren Sie nach Ommen. Unterwegs können Sie anlegen; es gibt schöne Orte die zu einem gemütlichen Picknick einladen.